Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Erneut Kellerbrand in der Ulzburger Straße

    Norderstedt (ots) - Heute, gegen 13.15 Uhr, musste die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Norderstedt erneut in die Ulzburger Straße 420 ausrücken. Nachdem es bereits am 29. 06. und am 30. 06. 2005 in diesem Gebäudekomplex zweimal zu Kellerbränden kam, brannte es auch heute wieder dort.

    Die am Brandort noch nicht abgeschlossenen Ermittlungen haben aber dennoch bereits ergeben, dass die Kriminalpolizei Norderstedt von einer vorsätzlichen Brandlegung auszugehen hat.

    Ein Kellerraum heute total aus. Durch ein auf Kipp stehendes Kellerfenster schlugen die Flammen nach außen und von dort hoch gegen ein Erdgeschossfenster, welches ebenfalls beschädigt wurde.

    Verletzte Personen gab es nicht. Der entstandene Gebäudeschaden ist derzeit noch nicht abschätzbar.

    Auch die Brände Ende Juni lassen aufgrund der Ermittlungen der Kriminalpolizei die Schluss zu, dass diese vorsätzlich gelegt worden waren. Im Rahmen der Ermittlungen wurden die Kriminalbeamten in Norderstedt auf einen Mann mittleren Alters aufmerksam. Als Tatverdächtiger nahm die Kripo diesen Mann damals fest, musste ihn aber wieder auf freien Fuß setzen, weil die Beweise nicht ausreichten und keine weiteren Haftgründe vorlagen.

    Der Tatverdächtige hat die Taten in seinen Vernehmungen stets abgestritten.

    Heute wurde dieser Mann wieder am Brandort angetroffen und erneut vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen sind noch ganz am Anfang, sodass sich konkrete Aussagen noch nicht treffen lassen.

    Es wird nachberichtet.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: