Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wittenborn - Schlägerei - Zeugenaufruf

    Wittenborn (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, um 03.06 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil es auf dem Gelände der Zeltfete in Wittenborn zu einer Schlägerei zwischen etwa 40 Personen gekommen sein sollte.

    Es wurden mehrere Streifenwagen zum Einsatzort entsandt.

    Vor Ort stellte sich der Sachverhalt wie folgt dar:

    Ein 42-jähriger Mann aus Neumünster hatte mit seiner Frau und seiner 16-jährigen Tochter sowie zwei weiteren Personen in ihrem Pkw gesessen.

    Plötzlich riss ein unbekannter Mann die Tür am Fahrzeug auf und schlug dem 42-Jährigen ins Gesicht.

    Anschließend riss er die Tür auf und zog die Tochter aus dem Auto. Er schliff sie ein paar Meter über das Gelände und schlug dabei auf sie ein.

    Ein 19-jähriger Mann aus Bad Segeberg versuchte noch zu helfen, wurde allerdings ebenfalls geschlagen.

    Die 16-Jährige erlitt einen Asthmaanfall und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

    Durch dieses Szenario hatte sich eine Menschentraube von etwa 40 Personen gebildet. Durch Umstehende wurden die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes alarmiert, die zunächst annahmen, dass auch die umstehenden Personen in die Schlägerei verwickelt waren.

    Um die Personen zu trennen, setzten sie Pfefferspray ein, von dem etwa 10 Personen getroffen wurden.

    Der Haupttäter entkam mit einer zweiten Person unerkannt.

    Er wurde wie folgt beschrieben:

    Männlich, jung, blonde, kurze Haare. Er war bekleidet mit einer Bundeswehr-Tarnjacke und einem T-Shirt mit der Aufschrift "Polizei" "Pulizei" oder "Paulizei".

    Die Person, mit der er schließlich flüchtete, wurde als glatzköpfig beschrieben.

    Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen, die Hinweise auf den oben beschriebenen Täter geben können.

    Hinweise nimmt die Polizei in Leezen unter Tel.: 04552-610 entgegen.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: