Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Betrunkener Rollerfahrer wehrte sich

    Bad Segeberg (ots) - Heute Morgen, um 05.37 Uhr, wurde die Polizei alarmiert, weil ein offensichtlich betrunkener Mann mit seinem Roller in Bad Segeberg, auf der Ziegelstraße, unterwegs ist.

Die Beamten stoppten den Mann in der Ziegelstraße und stellten fest, dass es sich um einen 21-jährigen Fahrer handelte, der unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Als die Beamten im Krankenhaus eine Blutprobe entnehmen lassen wollten, wehrte sich der aus der Nähe von Bad Segeberg kommende Fahrer. Er sperrte sich und schlug schließlich um sich, wobei er eine Polizeibeamtin traf, die allerdings nicht verletzt wurde. Er musste mit einfacher körperlicher Gewalt gebändigt werden.

Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein. Neben einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr wurde ein Verfahren wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: