Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: 5 Fahrer hatten keinen Führerschein

Henstedt-Ulzburg (ots) - Bei einer Verkehrskontrolle gestern Nachmittag in Henstedt-Ulzburg hat die Polizei insgesamt 8 Mofafahrer kontrolliert. Bei den Mofas handelte es sich um so genannte 25-er Mofas, was bedeutet, dass die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit maximal 25 km/h betragen darf. 5 der kontrollierten Mofas waren schneller als die erlaubten 25 km/h, 2 waren sogar schneller als 80 km/h. Die kontrollierten Fahrzeugführer waren zwischen 15 und 24 Jahre alt und hatten lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung dabei, obwohl sie einen Führerschein hätten vorlegen müssen.

Allen droht nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, des Fahrens ohne Zulassung und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: