Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Räuber in Kaltenkirchen ermittelt

Kaltenkirchen (ots) - Die Polizei hat jetzt zwei 20 Jahre alte Männer aus Kaltenkirchen ermitteln können, die als mutmaßliche Täter für einen Raub am 15.01.05 in Kaltenkirchen in Frage kommen. Bei einem dritten Mann konnte eine Tatbeteiligung ausgeschlossen werden. Die beiden Männer haben inzwischen zugegeben, am frühen Morgen in Kaltenkirchen, an der AKN-Haltestelle "Süd" zwei junge Männer zusammengeschlagen und ihnen ein Handy abgenommen zu haben.

Im Zuge der Ermittlungen kam heraus, dass der 20-jährige Haupttäter Mitte Dezember vergangenen Jahres den Betreiber eines Internetcafe´s in Kaltenkirchen bedroht hatte.

In weiteren Vernehmungen konnte ermittelt werden, dass er Anfang Dezember einem 17-jährigen Jugendlichen unter Androhung von Schlägen das Handy abgenommen hatte. Eine weitere Tat aus dem Sommer 2003, bei dem drei Jugendliche geschädigt wurden, konnte ebenfalls dem 20-jährigen zugeordnet werden. Der Tatverdächtige war von verschiedenen Zeugen auf Fotos wiedererkannt worden.

Er muss jetzt mit einer Jugendstrafe rechnen.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: