Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bedrohungslage in Kaltenkirchen

Kaltenkirchen (ots) - Heute Morgen, gegen 08.20 Uhr erschien in Kaltenkirchen, Flottmoorring, vor der Wohnung einer 53-jährigen Frau, ein ihr unbekannter, maskierter Mann und bedrohte sie mit einem Messer. Der Bewohnerin gelang es, die Tür rechtzeitig zuzuschlagen, so dass der Mann sich keinen Zutritt zur Wohnung verschaffen konnte. Anschließend alarmierte sie die Polizei über Notruf. Da zu dem Zeitpunkt nicht bekannt war, wo sich der Mann aufhält und da nicht auszuschließen war, dass er weitere Bewohner bedrohen würde, wurde das Mehrfamilienhaus evakuiert und das Spezialeinsatzkommando angefordert. Das Besondere an der Örtlichkeit ist, dass dieses Mehrfamilienhaus mit den angrenzenden Wohnblöcken durch einen Keller verbunden ist. Aus diesem Grunde wurden insgesamt 24 Wohnungen evakuiert, 17 Bewohner wurden in dieser Zeit bei der Feuerwehr untergebracht und versorgt. Die Polizei hat den Gebäudekomplex durchsucht, der gesuchte Mann befand sich jedoch nicht mehr dort. Die Ermittlungen dauern an, bislang ist unklar, weshalb der Mann die Frau aufgesucht hat. Die Polizei war mit über 20 Streifenwagen aus dem Kreisgebiet sowie angrenzenden Polizeiinspektionen im Einsatz. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: