Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Unfallfluchten

Föhrden-Barl/ Bad Bramstedt (ots) - In Föhrden-Barl wurde in der Zeit vom 26.12.04, 22.30 Uhr-27.12.04, 07.00 Uhr eine rot-weiß-gestreifte Barke auf einer Verkehrsinsel umgefahren. Das Verkehrszeichen war auf der Verkehrsinsel in der Osterstraße, am Beginn einer 30km/h-Zone aufgestellt worden und wurde auf der Fahrbahn in Richtung Hitzhusen wieder aufgefunden. Offensichtlich stammen die Beschädigungen von einem Verkehrsunfall

Heute vormittag, in der Zeit von 09.30 Uhr - 11.30 Uhr wurde ein PKW Crysler von einem Fahrzeug angefahren. Die 28-jährige Fahrerin hatte den Wagen in der Holsatenallee in Bad Bramstedt am Fahrbahnrand abgestellt. Als sie zu ihrem PKW zurückkehrte, musste sie feststellen, dass das Fahrzeug hinten links und an der Fahrerseite beschädigt worden war. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 150 Euro.

Zu beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Hinweise nimmt die Polizei Bad Bramstedt unter Tel.: 04192-39110 entgegen.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: