Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Trunkenheitsfahrten vom Wochenende

Kreis Segeberg (ots) - Am Freitag, gegen 19.00 Uhr wurde der Polizei auf der B 4, zwischen Lentföhrden und Bad Bramstedt ein PKW-Fahrer gemeldet, der offensichtlich betrunken war. Bei der Kontrolle des 61-jährigen Fahrzeugführers stellten die Beamten fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand: Eine Überprüfung ergab einen Wert von 1,05 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

In Norderstedt fiel ein 42-jähriger Mann auf, der um 20.13 Uhr auf der Rathausallee unterwegs war. Als er aus seinem geparkten PKW stieg, wurde er von einem Zeugen angesprochen. Dieser stellte fest, dass der Mann erheblich alkoholisiert war und rief die Polizei. Bei einer Überprüfung des Mannes wurde ein Atemalkoholwert von 2,32 Promille festgestellt. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Am späten Abend des Freitags, gegen 23.25 Uhr, ereignete sich in Henstedt-Ulzburg, Kisdorferfeld,ein Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Mann kollidierte nach einem Fahrstreifenwechsel mit dem PKW eines 58- jährigen Henstedt-Ulzburgers. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Eine Überprüfung ergab einen Wert von 1,14 Promille. Daraufhin wurde dem 27-jährigen Schenefelder eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: