Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Verkehrsunfall in Bad Bramstedt

    Bad Segeberg (ots) - Am Donnerstag, um 15.15 Uhr kam es in Bad Bramstedt, Maienbeeck, in Höhe des Amtsgerichtes, zu einem Verkehrsunfall. Ein 34-jähriger Mann aus Bad Bramstedt fuhr mit seinem Lancia auf der Straße Maienbeeck. Er bog auf den Parkplatz des Amtsgerichtes, obwohl dieses durch eine doppelt durchgezogenen Linie auf der Fahrbahn verboten ist. Ein 43-jähriger Wiemersdorfer zur gleichen Zeit seinem Opel rückwärts vom Parkplatz des Amtsgerichtes. Es kam zu einem Verkehrsunfall, bei dem niemand verletzt wurde. Der Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass das Überfahren der durchgezogenen Linie eine Ordnungswidrigkeit darstellt, die mit einem Bußgeld geahndet wird.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: