Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Pressemitteilung der Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt

    Bad Segeberg (ots) - Bad Bramstedt - Gestern Abend, gegen 22.55 Uhr, fiel einer Polizeistreife in der Glücksstädter Straße ein Fahrradfahrer auf, weil dieser bei völliger Dunkelheit ohne Beleuchtung unterwegs war.

    Unmittelbar vor den Augen der Beamten versuchte der Radfahrer, von der Fahrbahn auf den Gehweg zu wechseln. Dabei geriet er auffällig ins Straucheln und wäre fast gestürzt.

    Der Radfahrer, ein 36 Jahre alter Mann aus Bad Bramstedt, wurde daraufhin zwecks einer Kontrolle von den Beamten der Polizei- Zentralstatiobn Bad Bramstedt gestoppt, und dass war auch gut so. Deutlicher Alkoholgeruch veranlasste, dass eine Atemalkoholkontrolle an Ort und Stelle durchgeführt wurde - Ergebnis 2,27 Promille Atemalkohol. Entscheidend zu viel auch für Radfahrer.

    Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und leiteten ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.

Lentföhrden - Auf der Kieler Straße ereignete sich gestern gegen 17.00 Uhr ein Verkehrsunfall, wobei zwei Personen leicht verletzt worden.

    Ein 33 Jahre alter Fahrer eines Pkw Renault aus Lentföhrden wollte von der Kieler Straße aus links auf den Parkplatz eines Supermarktes abbiegen. Da Gegenverkehr herrschte, musste er sein Fahrzeug zuvor abbremsen.

    Dieses wurde offensichtlich von einer nachfolgenden 47 Jahre alten Fahrerin eines Pkw Ford Fiesta aus Bad Bramstedt zu spät erkannt. Sie fuhr auf den wartenden Pkw Renault auf.

    Dabei wurden der 41 Jahre alte Beifahrer im Ford Fiesta sowie der Renault-Fahrer verletzt. Beide wurde der Paracelsusklinik in Kaltenkirchen zugeführt und konnte diese nach ambulanter ärztlicher Behandlung wieder verlassen.

    An die Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2.200 EUR.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: