Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Polizeibericht Bad Bramstedt

Bad Segeberg (ots) - Diebstahl eines Münztelefons

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag in Weddelbrook am dortigen Campingplatz ein Münztelefon entwendet. Das Telefon befand sich in einer Telefonzelle im Eingangsbereich zum Campingplatz, das Kabel des Fernsprechers wurde durchtrennt, das Telefon abmontiert. Es entstand ein Schaden von 1500 EUR.

Unfallflucht

Am Sonntagnachmittag, zwischen 17.45 und 19.30 Uhr, wurde der dunkelviolette BMW 316 eines Bad Bramstedters vorne links beschädigt. Der BMW war in der Rosenstraße in Bad Bramstedt am rechten Fahrbahnrand zum Parken in Höhe Liethberg abgestellt worden. Es enstand ein Schaden von 1000 Euro.

Ebenfalls am 10.10. 04, 02.00-14.35 Uhr, wurde der schwarze Audi A4 eines Bad Bramstedters auf dem Parkplatz hinter dem Cafe Tackmann am Bleeck angefahren. Das Fahrzeug wurde an der hinteren Stossstange beschädigt, die Schadenshöhe wird auf 500 Euro geschätzt.

Hinweise für beide Unfälle nimmt die Polizei Bad Bramstedt unter Telefon 04192-39110 entgegen.

Verkehrsunfall

Am Sonntag, gegen 09.30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in Großenaspe. Ein 33-jähriger Mann aus der Nähe von Bad Bramstedt bog mit seiner Zugmaschine vom Höpenredder kommend in die Bahnhofstraße ein. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 65-jähriger Großenasper mit seinem Fahrrad die Bahnhofstraße, wobei er dabei seinen Hund auf dem rechtsseitigen Gehweg führte. Als der Fahrer mit der Zugmaschine abbog, schaute er nach hinten, um nicht gegen ein dortiges Verkehrszeichen zu fahren. Dabei geriet auf die linke Fahrbahnseite. Der Radfahrer versuchte noch auszuweichen, stürzte aber und verletzte sich dabei. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ruhestörung

Am Samstagabend, 20.55 Uhr, meldeten Anwohner der Straße Bleeck in Bad Bramstedt eine Ruhestörung durch die überlaute Musik eines dort parkenden Fahrzeugs. In diesem Bereih treffen sich häufiger junge Leute mit ihren PKW und es kam in der Vergangenheit immer wieder zu Beschwerden dieser Art. Beim Aufsuchen des Einsatzortes hörten die Beamten bereits auf der Schlosswiese dumpfes Dröhnen. Verursacher war ein 26-jähriger Mann, der aus der Nähe von Bad Bramstedt kommt. Er hatte die Stadt aus seinem Golf heraus beschallt, gegen ihn wurde wurde Anzeige erstattet.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: