Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Einbruch in Antiquitätengeschäft

Bad Segeberg (ots) - Am Mittwoch , 05.10.04, gegen 22.30 Uhr hörte ein Tangstedter in der Hauptstraße das Klirren einer Fensterscheibe. Er begab sich anschließend nach draußen und konnte nun sehen, wie zwei ausländische Jugendliche in Richtung Rathaus gingen. Als die Polizei vor Ort erschien, konnte ein Einbruch in das dortige Trödelgeschäft festgestellt werden. Die Täter hatten hier eine Fensterscheibe eingeschlagen und u. a. diverse verschiedene Schmuckgegenstände inklusive Schmuckschatullen entwendet.

Der Zeuge verwies auf die beiden Jugendlichen, die während ihres Weges einige Gegenstände wegwarfen. Wie sich bei dann später herausstellte, hande1te es sich um Stehlgut aus dem Trödelgeschäft, wofür die Täter wohl kein Interesse hatten. Vor dem Rathaus in den Büschen wurden dann weiteres Steh1gut (CD-Player der Marke SONY, Uhrenradio, zwei Holzschatullen sowie 3 Armbanduhren) aufgefunden. Auch diese Gegenstände konnten dem Einbruch zugeordnet werden.

Die Fahndung nach den beiden Jugendlichen verlief zunächst erfolglos. Im weiteren Verlauf meldete sich dann eine weitere Geschädigte und teilte mit, dass sie ihren blauben Opel-Astra-Kombi gegen 22.25 Uhr in Höhe der Kreissparkasse Stormarn unverschlossen abgestellt hätte, um vom Automaten Geld abzuheben.

Während dieser Zeit haben unbekannte Täter dann aus ihrem unverschlossenen Auto die Handtasche mit persönlichen Gegenständen gestohlen. Über die Täter konnte sie keine Angaben machen. Die eingesetzten Beamten suchten gegen 23.30 Uhr wiederum dle Hauptstraße auf und konnten dort mehrere Jugendliche antreffen. Auf zwei Personen traf die Beschreibung des Zeugen zu, so dass diese vorläufig festgenommen und eine Durchsuchung der Wohnung durchgeführt wurde.

Bei dem 19-jährigen jugoslawischen Jugendlichen aus Tangstedt konnten in der Wohnung sowohl Schmuckgegenstände aus dem Einbruch aus dem Antiquitätengeschäft als auch die Unterlagen aus dem Opel Astra Kadett sichergestellt werden.

Bei dem zweiten Tatverdächtigen handelt es sich um einen 17jährigen kongolesischen Jugendlichen aus Ahrensburg, der hier in Tangstedt zu Besuch war. Die Beschuldigten sind bereits einschlägig der Polizei bekannt und wurden nach Blutprobenentnahme und verantwortlicher Vernehmung wieder nach Hause entlassen. Es wird derzeit geprüft, ob die Tatverdächtigen ebenfalls für einen Einbruch in dieser Nacht in die Grundschule in Tangstedt in Betracht kommen. Weitere Zeugen werden gebeten sich bei der Kripo  Norderstedt unter 040-528060 zu melden.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: