Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Einsätze in Bad Bramstedt

    Bad Segeberg (ots) - Freilaufende Rinder

    Gestern Vormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer hier mit, dass in Höhe des Versuchsbetriebes Karkendamm an der K 111 (Bad Bramstedt - Bimöhlen) Rinder frei umherlaufen würden, wobei die Gefahr bestand, dass die Tiere auf die Fahrbahn laufen. In einem Wirtschaftsweg von der K 111 konnten dann zwei Ammenkühe und vier Kälber ausgemacht werden, die in Richtung Gut Gayen "flüchteten" und, nach etwa 30-minütigem Viehtrieb, vor den AKN-Gleisen nach links in den Wald verschwanden. Der inzwischen ermittelte und benachrichtigte Landwirt aus Heidmoor versorgte seine Tiere; an der Einzäunung wurden erhebliche Mängel festgestellt - der polizeiliche Einsatz wird in Rechnung gestellt, das Ordnungsamt erhält Kenntnis.

Fahrraddiebstahl

Im Laufe des gestrigen Donnerstag wurde einem 66-jährigen Bad Bramstedter sein grünes Hollandrad am AKN-Bahnhof entwendet. Der wirksamste Schutz gegen Diebstahl ist dabei ein gutes Schloss und die Fahrradcodierung, die am kommenden Mittwoch, den 04.08.04, 14.30 - 18.00 Uhr, auf dem Hof der hiesigen Dienststelle durchgeführt wird

Karl-Heinz Verges, PHK

Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt

Telefon (0 41 92) 39 11 11

Telefax (0 41 92) 39 11 19

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: