Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: 33-jährige Hamburgerin trat, kratzte und biß nach Verkehrsunfall

    Bad Segeberg (ots) - Eine 33-jährige Frau aus Hamburg kam in der Nacht zum 07.07.04 mit ihrem Pkw an einem Bahnübergang in Henstedt-Ulzburg von der Fahrbahn ab und fuhr gegen das Andreaskreuz. Die Frau stand vermutlich unter dem Einfluß von Alkohol und Drogen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,69 Promille. Die Frau leistete bei ihrer Festnahme erheblichen Widerstand. Sie versuchte die Polizeibeamten zu treten, zu kratzen und zu beißen. Erst nachdem eine zweite Streifenwagenbesatzung eintraf, gelang es den Beamten, die Frau zu bändigen und ihr die erforderlichen Blutproben entnehmen zu lassen. Der Gesamtschaden an Pkw und Andreaskreuz beläuft sich auf ca. EUR 4500.-.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: