Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Drei Trunkenheitsfahrten im Kreis Segeberg (27./28.4.04)

    Bad Segeberg (ots) -

    Bad Bramstedt Am Dienstagabend, gegen 19.00 Uhr, beobachtete ein Verkehrsteilnehmer in der Kieler Straße einen Mercedes, der nicht nur in Schlangenlinien sondern zeitweise auch gegen den Kantstein gelenkt wurde. Auf einem Tankstellengelände konnte die 69-jährige Fahrerin, die im Bereich der Polizeizentralstation Bad Bramstedt wohnt, angetroffen und kontrolliert werden. Überraschende 1,72 Promille zeigte das Alkoholtestgerät an. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, eine Blutprobe entnommen.

    Norderstedt Im Uhlandweg wurde gegen ein Uhr am Mittwochmorgen ein VW-Passat von einer Polizeistreife kontrolliert. Die "Alkoholfahne" des 57-Jährigen veranlasste die Beamten zu einem Alkoholtest. Das Ergebnis von 1,83 Promille führte zu einer Blutprobenentnahme und zur Beschlagnahme des Führerscheines des Norderstedters.

    Norderstedt Ein Hamburger Polizeibeamter bemerkte gegen fünf Uhr am Mittwochmorgen auf dem Weg zu seinem Dienst einen Opel Corsa, der im Bereich der Ohechaussee und der Niendorfer Straße in Schlangenlinien geführt wurde. Aufgrund dieser sehr auffälligen Fahrweise wurde das Fahrzeug gestoppt und der Fahrer kontrolliert. Ein Alkoholtest bei dem 48-jährigen Fahrer aus dem Kreis Pinneberg ergab einen Wert von 0.95 Promille. Der Führerschein wurde daraufhin sicher gestellt und eine Blutprobe entnommen.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle Hartmut Köhler

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: