Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Glatteisunfall
Verkehrsunfall mit schwerverletzten Personen auf der Kreisstrasse 52
Höhe Ortschaft Rickling

    Bad Segeberg (ots) - Am Mittwoch, 18. Februar 2004, gegen 06.46 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße 52, kurz vor der Ortschaft Rickling, ein Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen. Die am Verkehrsunfall beteiligten Personen benutzten die Kreisstraße 52 zwischen Rickling und Fehrenbötel. Die aus Richtung Fehrenbötel kommende Fahrerin eines Opel Corsa kam aufgrund von Straßenglätte innerhalb eines Kurvenbereiches ins Schleudern und prallte mit einem entgegenkommenden PKW Honda zusammen. Da die Fahrerin des Opel Corsa in ihrem Fahrzug eingeklemmt wurde, mußte die Feuerwehr zur Bergung der Verletzten aus ihrem Fahrzeug eingesetzt werden. Beide Fahrzeugführerinnen wurden schwerverletzt ins AK Segeberg eingeliefert. Eine Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes ist nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht zu erwarten.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Dieter Stepputat
Telefon: 04551-884 242
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: