Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Gef. Körperverletzung/Schw. Verkehrsunfall

    Bad Segeberg (ots) -

Bad Bramstedt -

    Gefährliche Körperverletzung:

    Am 30.09.03 um 20.45 Uhr kam es in der Holsatenallee zu einer gefährlichen Körperverletzung mittels eines Fleischermessers. Ein 36-jähriger Bad Bramstedter geriet mit einem 33-jährigen Boostedter in Streit. In dessen Verlauf zückte der 36-jährige das Messer und fügte dem Kontrahenten diverse Schnittverletzungen zu. Beide Personen waren stark alkoholisiert. Der Boostedter wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Lebensgefahr bestand nicht.

    Verkehrsunfall mit verletzter Person:

    Am 30.09.03 Uhr, 18.25 Uhr, kam es auf der Lentföhrdener Straße von Weddelbrook in Richtung Lentföhrden zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Ein 25-jähriger Quickborner befuhr mit seinem PKW Fiat die Kreisstraße 90 in Richtung Lentföhrden. Kurz hinter dem Ortsausgang Weddelbrook platzte ihm vermutlich der linke vordere Reifen, so dass er von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Durch den Aufprall wurde der Quickborner im Fahrzeug eingeklemmt und konnte um 19.25 Uhr mit einer Rettungsschere von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde in die Uniklinik nach Lübeck eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: