Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kükels - Scheune niedergebrannt

Bad Segeberg (ots) - Kükels - Scheune niedergebrannt: In der Ortschaft Kükels, Hohenfelde, hatte ein Landwirt bei seiner Rückkehr um 21.05 Uhr festgestellt, dass die Scheune in Brand geraten war. Das 20 mal 30 Meter große Einzelgebäude diente hauptsächlich als Stroh-/Heulager und brannte vollständig aus. Ein Trecker mit Viehanhänger sowie ein Radlader mit einem weiteren Anhänger konnten noch rechtzeitig gerettet werden. Da der Landwirt sofort selbst anfing zu löschen, konnte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wirtschaftsgebäude verhindert werden. Menschen oder Tiere waren nicht in Gefahr. Es entstand ein Sachschaden von ca. 120 000 Euro. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen übernommen. Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Bad Segeberg unter der Tel.Nr.: 04551/884-0 oder über Polizeiruf 110. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Bianca Kohnke Telefon:04551/ 884-204 Fax: 04551/ 884-235 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: