Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Polizei stellt Cannabisplantage sicher

Bad Segeberg (ots) - Ermittlungen der Kriminalpolizei Pinneberg haben in den vergangenen Tagen zu der Entdeckung einer Cannabisplantage in einem stillgelegten Schwimmbecken geführt.

Am vergangenen Mittwoch, den 21. September 2016, durchsuchten Beamte der Ermittlungsgruppe Rauschgift in den frühen Morgenstunden ein Wohnhaus in einem Industriegebiet der Stadt.

Aufgrund vorangegangener Ermittlungen bestand der Verdacht, dass in einem Schwimmbad des Hauses eine Indoor-Cannabisplantage betrieben wird.

Tatsächlich konnte im Bereich eines stillgelegten Schwimmbeckens eine Cannabisaufzucht, bestehend aus 48 Cannabispflanzen in Vollblüte sowie in einem anfänglichen Blütestadium und 17 Cannabissetzlingen, aufgefunden werden.

Die Polizisten stellten das Schwimmerlebnis der etwas anderen Art sicher und nahmen die beiden Betreiber der Plantage fest.

Bei ihnen handelt es sich um einen 41-jährigen Mann aus Pinneberg und seine 36-jährige Lebensgefährtin. Das Schwimmbecken konnte ausschließlich der Wohnung der beiden fortan Beschuldigten zugeordnet werden.

Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde das Duo auf Entscheidung der Staatsanwaltschaft Itzehoe mangels vorliegender Haftgründe entlassen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: