Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Polizeidirektion Bad Segeberg / Warnung vor falschen Polizeibeamten

Bad Segeberg (ots) - Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass erneut vor Betrügern, die sich als Polizeibeamte ausgeben. Gestern Nachmittag hatte sich bereits in Elmshorn ein angeblicher Kripobeamter bei zwei Rentnern gemeldet und diese unter verschiedenen Vorwänden aufgefordert, ihr ganzes Geld bei der Bank abzuheben. Dies sollte dann von der Polizei abgeholt werden. Heute Vormittag gab es bereits drei weitere gleichartige Fälle in Trappenkamp. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei nicht um echte Polizeibeamte handelt und dass auch kein Polizeibeamter jemals eine solche Forderung stellen würde. Seien Sie misstrauisch und legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert. Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Informieren Sie sofort die Polizei über die Notrufnummer 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt. Wenn Sie Opfer geworden sind: Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: