Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Westerrade - PKW ausgebrannt; Kripo geht von Brandstiftung aus

Westerrade (ots) - In der Nacht zu Mittwoch kam es in Westerrade zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz. Gegen 02:00 Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer über Notruf mit, dass in Westerrade in der Bahnhofstraße am Ortsausgang Richtung A 20 vor einer KfZ-Werkstatt auf dem Parkstreifen ein abgestellter PKW brennen würde. Die Polizei und die Freiwillige Feuerwehr Westerrade eilten zum Einsatzort, konnten jedoch nicht mehr verhindern, dass das Fahrzeug komplett ausbrannte. Der Totalschaden an dem älteren Ford wird auf 1.000.- Euro geschätzt. Die Kriminalinspektion Bad Segeberg hat heute Morgen erste Brandermittlungen am Wrack durchgeführt. Die Ermittler gehen aufgrund der Spurenlage von Brandstiftung aus und bitten um Zeugenhinweise unter 04551/8840. Wer hat um kurz vor 02:00 Uhr in der Nacht zum Mittwoch Beobachtungen gemacht? Möglicherweise wurden verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Jan-Hendrik Wulff
Telefon: 04551-884-2020 od. mobil 0151-11717416
E-Mail: Jan-Hendrik.Wulff@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: