Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bark, Bockhorner Landstraße (B 206) / Zwei Verletzte und 80.000 Euro Sachschaden durch Verkehrsunfall

Bad Segeberg (ots) - Am Dienstagnachmittag, den 12.07.16, kam es auf der B 206 bei Bark zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Ein 19-Jähriger aus Bad Bramstedt befuhr mit einem VW Polo die B 206 in Richtung Westen. Gegen 16.45 Uhr geriet er kurz hinter Bockhorn aufgrund von Unachtsamkeit nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dort seitlich mit einer entgegenkommenden Sattelzugmaschine mit Auflieger zusammen. Durch den Zusammenstoß platzte am Lkw (Volvo) ein Reifen, wodurch der Fahrer, ein 50-Jähriger Berufskraftfahrer aus Lübeck, die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Hier prallte er mit dem Führerhaus gegen einen Baum. Der VW Polo wurde durch den Aufprall einige Meter in Fahrtrichtung Bad Bramstedt geschleudert. Hierbei wurde der 19-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Nach etwa einer Stunde konnte der junge Mann befreit und durch einen Rettungshubschrauber in eine Hamburger Klinik gebracht werden. Der LKW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Segeberger Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ungefähr 80.000 Euro. Die B 206 wurde für etwa vier Stunden voll gesperrt. Der beschädigte Baum musste gefällt werden.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: