POL-SE: Norderstedt, Garstedt, Ochsenzoller Straße / Polizei sucht Zeugen nach versuchtem Raubdelikt

Bad Segeberg (ots) - Am späten Donnerstagnachmittag, den 25.02.16, kam es in Norderstedt, Garstedt, zu einer versuchten räuberischen Erpressung. Ein 18-Jähriger aus Norderstedt wurde gegen 17.20 Uhr in der Ochsenzoller Straße von einem Mann unter Androhung von Gewalt aufgefordert, sein Smartphone herauszugeben. Ein Zeuge kam dem 18-Jährigen zur Hilfe, woraufhin der Täter ohne Smartphone flüchtete. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,80 m groß, normale Statur, schwarze Haare, Drei-Tage-Bart, südländisches Erscheinungsbild, akzentfreies Deutsch, dunkelgrüner Pullover, blaue Jeans. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 040-528060 um Hinweise. Auch der hilfsbereite Zeuge wird gebeten, sich umgehend zu melden. Er ist männlich, etwa 55 Jahre alt, 1,80 m groß, von normaler Statur mit weißem Haar. Eine Nachbereichsfahndung wurde nicht durchgeführt, weil die Tat erst einen Tag später angezeigt wurde.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: