POL-SE: Rickling, B 205 - Polizei stoppt stark alkoholisierten LKW-Fahrer

Bad Segeberg (ots) - Am vergangenen Wochenende hat die Polizei auf der B 205 einen LKW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, welcher mit knapp 2,6 Promille in Richtung der Bundesautobahn 21 unterwegs war.

Beamte des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg hatten den 43-jährigen Berufskraftfahrer aus dem Kreis Lippe (Nordrhein-Westfalen) auf der B 205 kurz vor dem Zubringer zur Bundesautobahn 21 gestoppt, nachdem dieser mehreren Verkehrsteilnehmern aufgrund einer auffälligen Fahrweise ins Auge stach.

Laut verschiedener Zeugen kam der Fahrer mit seiner Sattelzugmaschine zuvor im Bereich Rickling mehrfach nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf den Grünstreifen und touchierte ein Verkehrszeichen sowie mehrere Leitpfosten. Zudem drohte der Sattelzug im Rahmen seiner "Schlangenlinie" mit überhöhter Geschwindigkeit in den Gegenverkehr zu geraten. Die aufmerksamen Verkehrsteilnehmer teilten ihre Beobachtungen umgehend der Polizei mit und ermöglichten somit die Kontrolle des LKW-Fahrers durch die Beamten.

Während der Kontrolle stellten die Polizisten einen Atemalkoholwert von knapp 2,6 Promille bei dem Berufskraftfahrer fest und nahmen ihn zwecks einer Blutprobe mit zur Wache nach Bad Segeberg.

Weiter beschlagnahmten die Beamten den Führerschein des Mannes und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: