POL-SE: Bornhöved, Adolfsplatz / Polizei erbittet Hinweise nach sexueller Nötigung

Bad Segeberg (ots) - Am Samstagabend, den 09.01.16, kam es in Bornhöved zu einer sexuellen Nötigung. Eine Jugendliche wartete an der Bushaltestelle am Adolfsplatz auf ihren Bus, als sie gegen 20.30 Uhr von zwei Männern sexuell genötigt wurde. Die Jugendliche konnte in ein naheliegendes Gebäude flüchten. Die Männer waren 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,90 m groß und hatten schwarze Haare. Der eine war schlank, hatte einen Drei-Tage-Bart und wuscheliges, lockiges Haar und trug eine braune Jacke, weiße Schuhe sowie eine blaue Jeans. Der andere hatte eine sportliche Figur mit kurzen Haaren und trug eine schwarze Jacke sowie eine blaue Jeans. Beide Personen sprachen sehr schlechtes, gebrochenes Deutsch und hatten zuvor einige Feuerwerkskörper gezündet. Eine Fahndung verlief erfolglos. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg bittet unter 04551-8840 um Hinweise zu den gesuchten Männern.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: