Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Seht, Ruloh / Nachmeldung zu Brand in Biogasanlage

Bad Segeberg (ots) - Am Donnerstag, den 14.05.15, war es in Seth zu einem Brand in einer Biogasanlage in der Straße "Ruloh" gekommen (siehe auch: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/68034/3022295/fw-se-seth-hoher-schaden-bei-feuer-in-biogasanlage). Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hatte die Ermittlungen aufgenommen. Vermutlich entstand das Feuer im Trocknungsraum, einem containerartigen Komplex, in welchem sich auch diverse Technik befindet. Es schlug dann auf den angrenzenden Carport, unter welchem die produzierten Pellets gelagert werden und auf einen sogenannten Fermenter, in welchem das Gärsubstrat aufgefangen wird, über. Dabei kam es zu einer großen Verpuffung. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte der Trocknungsraum in voller Ausdehnung gebrannt. Hier traten die größten Schäden auf. Der Gesamtsachschaden liegt bei mindestens 300.000 Euro. Vermutliche Brandursache ist nach derzeitigem Ermittlungsstand ein technischer Defekt. Die genaue Ursache wird in den nächsten Tagen ein Sachverständiger des LKA Kiel klären.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: