Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schackendorf, BAB 21 / 45-Jähriger erneut ohne Fahrerlaubnis mit Pkw unterwegs; Polizei zieht Pkw ein

Bad Segeberg (ots) - Heute Vormittag kontrollierten Beamte des Polizei-Autobahn-und Bezirksrevier Bad Segeberg auf der BAB 21 bei Schackendorf einen Pkw, nachdem sie einen anonymen Hinweis bekommen hatten, dass dieses Fahrzeug von einem Mann genutzt wird, der keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 45-jährige Fahrer und Halter des Pkw seit 14 Jahren nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Bereits 2012 und 2013 wurde er rechtskräftig wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verurteilt. Um weitere Straftaten zu unterbinden, zogen die Polizeibeamten nun den Pkw des Bad Segebergers ein und leiteten ein entsprechendes Strafverfahren ein. Bei einer Überprüfung wurde dann zusätzlich noch festgestellt, dass der 45-Jährige Mitte 2014 wegen einer Geschwindigkeitsüberprüfung geblitzt worden war. Da er auch zu diesem Zeitpunkt keinen Führerschein hatte, wird deswegen ein weiteres Strafverfahren eingeleitet.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: