Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt, Stadtgebiet / Mehrfacher Enkeltrickversuch gescheitert

Bad Segeberg (ots) - In Norderstedt kam es gestern in der Zeit zwischen 14.30 und 17.00 Uhr zu mehreren versuchen, ältere Menschen mittels "Enkeltrick" zu übertrügen. Die "Maschen" waren unterschiedlich. Oft wurde eine Finanznot innerhalb der Verwandtschaft vorgespielt und eine Geldübergabe sollte verabredet werden.

Bedingt durch die bislang gute Aufklärungsarbeit fiel bislang niemand auf die Anrufer herein. "Alle Betroffenen haben sehr umsichtig reagiert und den Anrufer durch Nachfragen und Ungläubigkeit zum Auflegen gebracht", so die ermittlungsführende Beamtin.

Es werden offensichtlich gezielt Personen mit "älter" klingendem Vornamen aus dem Telefonbuch gesucht und angerufen.

Die Kriminalpolizei rät in Anruffällen, konkrete Nachfragen beim Anrufer zu stellen, die dieser nicht nur mit ja oder nein beantworten kann. Hierdurch wird eine spätere Identifizierung der Betrüger möglich.

Angerufene Personen werden gebeten, jeden Verdachtsfall der Polizei mitzuteilen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Markus Zierke
Telefon: 04551 / 884 - 2022
E-Mail: markus.zierke@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: