Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kisdorf
Diverse Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen, Zeugen gesucht

Bad Segeberg (ots) - Vermutlich in den frühen Morgenstunden des 22.03.14 beschädigten ein oder mehrere Täter in Kisdorf mehrere geparkte Fahrzeuge. Es wurden entweder Heck-, Seiten- oder Frontscheiben bei den geparkten Kfz mit relativ großen Feldsteinen eingeworfen. Gegen 07.00 Uhr erhielt die Polizei Henstedt-Ulzburg die ersten Einsätze wegen dieser Sachbeschädigungen und suchte die Tatorte in den Straßen "Etzberg", "Köhlertwiete", "Grootredder", "Mühlenredder" und "Mühlenkoppel" auf. Die Fahrzeuge waren entweder direkt an der Straße aber auch in Carports auf Privatgrundstücken geparkt. Es wurden neun Pkw beschädigt, der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Polizeibeamten fertigten Anzeigen wegen Sachbeschädigung. Darüber hinaus wurden in der Henstedter Straße, vermutlich ebenfalls am frühen Samstagmorgen, einige Gullydeckel ausgehoben und auf den Gehweg geworfen. Da zu der frühen Uhrzeit am Samstagmorgen nur wenige Verkehrsteilnehmer unterwegs waren, kam niemand zu Schaden. Die Polizeibeamten beseitigten die Gefahrenstellen und schrieben eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Zeugen, die Angaben zu möglichen Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Henstedt-Ulzburg, Telefon: 04193-99130, in Verbindung zu setzen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Barenscheer
Telefon: 04551-884-2010
E-Mail: sandra.barenscheer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: