Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn - Einbrecher setzte auf der Flucht Reizgas ein; zwei Polizeibeamte wurden verletzt

Quickborn (ots) - In der vergangenen Nacht, gegen 02.50 Uhr, wurde die Polizei informiert, dass es in der Straße Kiefernhain zu einem PKW-Einbruch gekommen sein soll. Die Beamten suchten den Tatort auf und leiteten u.a. sofort eine Nahbereichsfahndung ein.

Im Rahmen dieser Fahndung gingen zwei Beamte den Andreas-Schlüter-Weg entlang. Von einem Grundstück hörten sie hier auf einmal ein Geräusch. Bei der Nachschau kam ihnen plötzlich aus dem Dunklen unter dem dortigen Carport eine männliche Person entgegen. Als der Mann die Polizisten sah, lief er in Richtung des Grundstückzauns, drehte sich dabei um und besprühte die Beamtin mit Reizgas. Dann flüchtete er weiter, über den Zaun, in Richtung Klaus-Groth-Straße. Der zweite Beamte folgte dem Mann und konnte sich ihm bis ca. 1,5 Meter nähern. Auf einmal drehte sich die Person im Laufen wieder um und sprühte dem Polizisten ebenfalls Reizgas ins Gesicht, so dass dieser die Verfolgung aufgeben musste.

Während des laufenden Einsatzes kam heraus, dass der flüchtende Mann vermutlich für mindestens drei PKW-Aufbrüche in der vergangenen Nacht verantwortlich ist. Im Zuge der weiteren Fahndung nach dem Täter wurde u.a. ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera eingesetzt, da zu vermuten war, dass er in das an den Tatort angrenzende Waldstück geflüchtet ist. Gegen ca. 06.00 Uhr wurden die Fahndungsmaßnahmen abgebrochen.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

   -	männlich, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, blonde, kurze 
Haare, bekleidet mit einer hellgrünen Jacke mit zwei weißen Streifen 

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Pinneberg unter 04101-202-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2022 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: