Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kisdorf - Kriminalpolizei durchsuchte nach umfangreichen Ermittlungen sechs Objekte von beschuldigten Drogendealern

Kisdorf (ots) - Seit November letzten Jahres ermittelt die Ermittlungsgruppe Betäubungsmittel aus Norderstedt gegen einen 22 Jahre alten Mann und vier Jugendliche, zwischen 15-17 Jahre. Allen fünf wird vorgeworfen umfangreichen Handel mit Cannabis in Kisdorf und Umgebung zu betreiben.

Gestern Abend nun wurden u.a. mit einer Einsatzhundertschaft und dem SEK insgesamt sechs Objekte/Wohnungen gleichzeitig durchsucht.

In der Wohnung des 22jährigen konnten etwa 80 Gramm Cannabis und Bargeld sichergestellt werden. Bei allen fünf Beschuldigten wurden die Handys sichergestellt.

Die vier Jugendlichen waren bisher polizeiunbekannt. Der Erwachsene ist in der Vergangenheit lediglich einmal polizeilich aufgefallen.

Alle fünf Beschuldigte wurden gestern von den Beamten der EG BTM vernommen und erkennungsdienstlich behandelt. Nach den vorliegenden Erkenntnissen konnte insgesamt allen ein Handel mit Cannabis nachgewiesen werden, teilweise räumten sie den Handel selber ein. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder entlassen. Die Ermittlungen der EG BTM zu den laufenden Verfahren dauern weiterhin an.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2022 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: