Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: 15-Jähriger stürzt mit Fahrrad in die Krückau - ein Passant rettet den Schüler aus kaltem Wasser

Elmshorn: (ots) - Gestern, gegen 17.30 Uhr, ist ein 15-jähriger Elmshorner am Fußweg des Südufers mit seinem Rad in die Krückau gestürzt. Ein Mann hat den Schüler aus dem kalten Wasser gerettet.

Als die Polizei am Unfallort eintraf, war der 15-Jährige bereits wieder an Land. Rettungskräfte brachten den Unterkühlten dann schnell in ein Krankenhaus. Der Jugendliche war mit einer 14-Jährigen am Hafen in Richtung Westerstraße gefahren. Sie nutzten den Gehweg, der direkt am Hafenbecken liegt. An einer engeren Stelle verhakte sich nach deren Angaben der Lenker des Jungen am Fahrradkorb der 14-Jährigen. Dadurch stürzte der 15-Jährige samt Rad in die Krückau. Der Wasserstand lag geschätzt etwas mehr als ein Meter unter dem Rand des Hafenbeckens. Für den Jungen kam die Rettung. Ein Mann, offenbar ein Passant, zog den Jungen wieder heraus. Dafür, davon wird derzeit ausgegangen, muss er sich auf den Bauch gelegt haben. Der Retter war beim Eintreffen der Polizei nicht mehr da.

Das Fahrrad befindet sich noch auf dem Grund des Hafens. Es wird noch herausgeholt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de