Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld, Klaus-Groth-Straße / 25-jähriger verhindert durch umsichtiges Handeln einen Pkw-Diebstahl

Bad Segeberg (ots) - Am frühen Samstagmorgen verhinderte ein 25-jähriger aus Hamburg einen Pkw-Diebstahl in Schenefeld. Der 25-jährige ging entlang der Klaus-Groth-Straße, als er gegen 03.40 Uhr im Vorbeigehen bemerkte, dass an einem Pkw eine Scheibe eingeschlagen war. In diesem Pkw saßen zwei junge Männer. Der 25-jährige sprach die jungen Männer an, verständigte über Notruf die Polizei und hielt die Männer fest, bis die Polizei eintraf. Wie sich herausstellte, wollten die beiden jungen Männer, ein 18- und ein 20-jähriger aus Hamburg, den Pkw offensichtlich entwenden. Aufgrund des umsichtigen, schnellen Handelns des 25-jährigen war es hierzu nicht mehr gekommen. Die beiden wurden vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam in Pinneberg zugeführt. Nach Abschluss der polizeilichen Sofortmaßnahmen wurden sie am Morgen wieder entlassen und müssen sich jetzt in einem Strafverfahren wegen des versuchten Pkw-Diebstahls verantworten.

Eventuelle Rückfragen zu diesem Sachverhalt durch Pressevertreter bitte bis 14.00 Uhr unter 0151-11717416.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: