Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek: Zeugenaufruf nach Raubüberfall auf Apotheke in der Hauptstraße gestern Abend

Halstenbek: (ots) - Nach einem Überfall auf eine Apotheke in der Hauptstraße gestern gegen 18 Uhr sucht die Kriminalpolizei in Pinneberg dringend Zeugen. Insbesondere möge sich ein Kunde melden, der den Täter noch gesehen haben dürfte.

Der bislang unbekannte Täter kam in das Geschäft, als kein Kunde da war. Er sagte den beiden Angestellten, dass es sich um einen bewaffneten Überfall handelt. Erst später konnten die Angestellten sehen, dass der Räuber vermutlich ein Messer trug. Mit Bargeld aus der Kasse in einem weißen Leinenbeutel gelang dem Täter Flucht. Er lief zu Fuß über die Hauptstraße in Richtung Friedensstraße.

Der Flüchtige soll etwa 25 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß sein. Er hat dunkelblondes, kurzes Haar und blau-graue Augen. Er spricht akzentfrei Deutsch. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jogginghose und einen grauen Kapuzenpullover (Kapuze aufgesetzt) sowie Turnschuhe. Mit einem schwarzen Schal verbarg er Teile seines Gesichtes. Ein Bartansatz war zu erkennen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Beschriebenen geben können und ein Mann, der kurz nach der Tat die Apotheke betrat, mögen sich bei den Ermittlern der Kriminalpolizei in Pinneberg unter der Tel. 04101-202-0 melden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: