Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Korrekturhinweis für Pressevertreter -betrifft Meldung Warnung vor betrügerischen, vermeintlich taubstummen Spendensammlerinnen

Wedel: (ots) - Die Meldung http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/2640045 ist eines Fehlers, der sich eingeschlichen hatte, behoben worden. Der Betrug sowie die Festnahme geschahen bereits am Montag, 13.1., (und nicht wie berichtet gestern).

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: