Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: BAB 23/ Kreis Steinburg: Autobahn 23- derzeit in beiden Richtungen Beeinträchtigungen des Verkehrs

BAB 23/ Kreis Steinburg: (ots) - Aufgrund von Vorfällen mit zwei Lkw unabhängig voneinander auf beiden Richtungsfahrbahnen nahe der Anschlussstelle Lägerdorf gibt es derzeit Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Autobahn 23. Autofahrer, die in Richtung Hamburg unterwegs sind, müssen wegen einer eingerichteten Vollsperrung die Autobahn an der Anschlussstelle Lägerdorf verlassen.

Nach dem bisherigen Erkenntnisstand sorgt seit 16 Uhr ausgelaufene flüssige Ladung (es soll sich um Glycerin handeln), die ein Lkw geladen hat für die Vollsperrung zwischen Lägerdorf und Hohenfelde (Fahrtrichtung Hamburg). Hier war nach dem jetzigen Erkenntnisstand kein Unfall ursächlich. Diese Lage kann noch längere Zeit andauern, weil die ausgelaufene Ladung aufgenommen werden muss.

Keine viertel Stunde später eilten weitere Beamte des Polizeiautobahnreviers Elmshorn zu einem beinahe auf gleicher Höhe auf der Gegenrichtung (Richtung Heide) umgekippten Lkw-Anhänger (Planenverdeck). Dort wird derzeit versucht, den leeren Anhänger wieder aufzurichten. Eventuell kann der leicht in die Bankette geratene Lkw dann auch weiterfahren. Der starke Wind dürfte nach ersten Erkenntnissen auch der Grund für das Umkippen des leeren Anhängers sein. Der Fahrer ist unverletzt. Er hatte gerade den nächstgelegenen Rastplatz ansteuern wollen. Weil der Wind so stark wurde, wollte er die Fahrt dort unterbrechen. Hier wird in Kürze vorübergehend für Bergungsmaßnahmen ab der Anschlussstelle Hohenfelde voll gesperrt werden müssen.

Bitte beachten Sie die laufenden Rundfunkverkehrsdurchsagen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: