Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt, Lütjenmoor / Polizei erbittet Hinweise nach Raubüberfall

Bad Segeberg (ots) - Am Montagnachmittag, den 09.12.13, kam es in Norderstedt, Lütjenmoor, zu einem Raubüberfall auf einen 58-jährigen aus Hamburg. Der 58-jährige wurde gegen 16.30 Uhr auf dem sogenannten "Jumbopfad" in Höhe des Basketballplatzes überfallen. Drei junge Männer forderten unter Vorhalt eines Messers Geld, seine Jacke, Uhr und sein Handy. Nach Herausgabe der Sachen entfernten sich die drei Männer in Richtung Marommer Straße. Der 58-jährige blieb bei dem Überfall unverletzt. Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich. Eine Fahndung der Polizei konnte nicht zum Ergreifen der Täter führen. Sie werden wie folgt beschrieben: 1. Täter: 1,90 bis 2,00 m groß, 20 bis 30 Jahre alt, sehr muskulös, mit gebrochenen Deutschkenntnissen. 2. Täter: 1,75 bis 1,80 m groß, 20 bis 25 Jahre alt und schlank. 3. Täter: 1,75 bis 1,80 cm groß, 23 bis 28 Jahre alt und schlank. Alle drei trugen dunkle Bekleidung und eine dunkle Basketballmütze ohne Aufschrift und hatten ein ausländisches Erscheinungsbild.

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter 040-528060 erbeten.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: