Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek: Trickdiebe und Betrüger in Halstenbek unterwegs - Warnung und Zeugenaufruf

Halstenbek: (ots) - Die Polizei warnt vor Trickdieben und Betrügern in Halstenbek und ruft nach zwei aktuellen Taten am gestrigen Montagmittag Zeugen auf.

Eine 93-Jährige aus dem Eidelstedter Weg bekam gestern gegen 12 Uhr unerwarteten Besuch eines angeblichen Dachdeckers. Er ließ sie glauben, der Sturm hätte das Dach ihres Hauses beschädigt. Er könne dies schnell reparieren. Sie willigte ein. Nach sehr kurzer Zeit waren die Arbeiten vermeintlich erledigt. Der Unbekannte forderte nun über 1000 Euro. Immer noch vertrauend, übergab die Seniorin das Geld. Erst als eine Nachbarin von der Sache erfuhr, flog der Betrug auf. An dem Dach war weder ein Sturmschaden entstanden, noch war dort nun irgendetwas repariert worden.

Ob ein Trickdiebstahl in dem Haus einer 88-jährigen Rentnerin aus dem nahegelegenen Siebentunnelweg kurz danach im Zusammenhang steht ist unklar, aber möglich. Hier waren um kurz vor 13 Uhr zwei Männer, beide Deutsch mit Arbeitskleidung, unter einem Vorwand in das Einfamilienhaus gelangt. Sie gaben sich als Heizungstechniker aus. Angeblich müssten sie die Heizungsanlage prüfen. Obwohl sich bei der 88-Jährigen eine gewisse Skepsis einstellte, durften die Männer ins Haus. In einem kurzen Moment gelang es einem der Täter, einen Brillantring aufzuspüren und zu stehlen.

Die Polizei warnt erneut: Lassen Sie fremde Personen niemals ins Haus. Kinder und Enkelkinder sollten mit ihren älteren Angehörigen im Gespräch über derartige Maschen bleiben, um sie zu warnen. Gezielt nutzen Kriminelle die Gutgläubigkeit vieler Senioren aus. Die Kriminalpolizei Pinneberg, die in beiden Fällen ermittelt, bittet dringend um Täterhinweise unter der Tel. 04101-202-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: