Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/ Kreis Pinneberg: Hamburg- Pendler müssen morgen und in den nächsten Tagen mehr Zeit einplanen - A 23 auf Hamburger Gebiet kurz vor Dreieck Hamburg Nordwest nur einspurig

A 23/ Kreis Pinneberg: (ots) - Aus aktuellem Anlass informieren wir die Hamburg-Pendler des Kreises Pinneberg über eine Baustelleneinrichtung auf Hamburger Gebiet, die Auswirkungen vor allem auf den morgendlichen Berufsverkehr des Kreises Pinneberg in Richtung Hamburg haben dürfte.

Wegen Bauarbeiten wird die Autobahn 23 in Richtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Eidelstedt und dem Dreieck Hamburg Nordwest ab heute Abend 20 Uhr bis voraussichtlich Dienstag, den 3. Dez., 16 Uhr auf einen Fahrstreifen verengt. Mit Staubildung vor allem im Berufsverkehr ist deshalb zu rechnen. Pendler sollten mehr Zeit einplanen, den Bereich weiträumig umfahren oder auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: