Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen: Pinneberger Straße nach schwerem Unfall gesperrt -Schwerverletztes älteres Ehepaar

Rellingen: (ots) - Die Pinneberger Straße , Landesstraße 99, ist heute nach einem schweren Unfall voll gesperrt worden. Inzwischen ist sie freigegeben. Die beiden 84-jährigen Fahrzeuginsassen, ein Ehepaar aus Rellingen, sind schwerverletzt in Krankenhäuser gebracht worden. Gegen 11.30 Uhr ist der Opel offenbar ungebremst gegen einen Ampelmast der Kreuzung Pinneberger Straße/Hans-Reumann-Straße/Waldhofstraße gefahren. Warum der 84-jährige Rellinger nach rechts auf den Seitenstreifen geriet und in der Folge gegen den Ampelmast fuhr, ist unklar. Die Polizei hat einen Sachverständigen eingeschaltet. Das Fahrzeug soll noch untersucht werden. Es wird eine plötzliche körperliche Beeinträchtigung des Fahrers am Steuer nicht ausgeschlossen. Die Ermittlungen dauern an. Der Unfallwagen wurde an dem Ampelmast rechtsseitig regelrecht aufgerissen. Große Fahrzeugteile lösten sich und flogen teilweise 50 Meter weit. Das Ehepaar wurde durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit, indem das Dach aufgeschnitten wurde. Rettungskräfte brachten die bedingt ansprechbaren Verletzten in Krankenhäuser. Eine polizeiliche Befragung zum Unfall konnte noch nicht stattfinden. Das Ehepaar war von Rellingen in Richtung Hamburg gefahren. Der Unfallort liegt innerorts. Aus dem Motorraum des Autowracks liefen Betriebsstoffe in großer Menge aus. Die Feuerwehr band diese mit Streumitteln. Eine Spezialreinigungsfirma kam zur Reinigung der Fahrbahn. Bis dahin blieb die Landesstraße 99 zwischen Kellerstraße und Waldhofstraße komplett gesperrt. Die Sperrung dauerte rund zweieinhalb Stunden, bis 14.15 Uhr an. Der Unfallort liegt an der Grenze zu Ellerbek aber bereits auf Rellinger Gebiet (ein Hinweis zwecks nachträglicher Klarstellung).

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: