Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Nach wechselseitiger gefährlicher Körperverletzung - Kriminalpolizei ruft Zeugen auf

Wedel: (ots) - Nach der wechselseitigen gefährlichen Körperverletzung an der Diskothek Shooters in der Nacht zu Samstag, siehe Pressemitteilung http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/2595089, ruft die Kriminalpolizei jetzt weitere Zeugen auf. Die Ermittler müssen anhand des jetzigen Erkenntnisstandes davon ausgehen, dass weitere bislang nicht namentlich bekannte Zeugen konkrete Beobachtungen gemacht haben und Hinweise, die zur Tataufklärung beitrügen, geben können.

Vor der Disko haben sich bei Eintreffen der Polizei geschätzt über hundert Personen, darunter potentielle Zeugen, aufgehalten. Was genau geschah, also der genaue Tatablauf, ist weiterhin zu klären und Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Dafür sind jetzt die ganz konkreten Hinweise der potenziellen Zeugen an die Tel. 04101-202-0 von Bedeutung.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: