Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Zum Glück traf der Pfeil nur einen PKW; Polizei weist auf die Gefährlichkeit von Blasrohrpfeilen hin

Bad Segeberg (ots) - Am vergangenen Montag, 22.10.13, parkte der Geschädigte seinen blauen Audi auf dem OBI-Parkplatz hinten an der B 206. Als er gegen 18.15 Uhr zu seinem Auto zurückkam, stellte er eine Pfeilspitze in der hinteren Stoßstange fest, die dort mittig feststeckte. Es handelt sich dabei um den unteren Teil eines grünen Plastikpfeils mit Metallspitze. Diese Art von Pfeilen können mit einem Blasrohr verschossen werden. In diesem Fall ist lediglich ein Sachschaden von geschätzten 500 Euro entstanden. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass solche Blasrohrpfeile kein Kinderspielzeug sind und erhebliche Verletzungen hervorrufen können, wenn damit Menschen getroffen werden. Hinweise bitte an die Polizei in Bad Segeberg unter 04551-884-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2022 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: