Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt, Norderstraße / 61-jähriger bemerkt zufällig, dass sein Auto aufgebrochen wird und verschreckt den Täter

Bad Segeberg (ots) - Am heutigen Dienstag, den 01. Oktober 2013, bemerkte ein 61-jähriger Norderstedter zufällig, dass gerade sein in der Norderstraße abgestelltes Auto aufgebrochen wurde. Der Täter flüchtete unerkannt.

Der 61-jährige blickte gegen 01.00 Uhr aus dem Fenster und sah, dass eine fremde Person auf dem Beifahrersitz seines Mercedes saß. Er öffnete das Fenster und machte sich lautstark bemerkbar. Der Täter flüchtete daraufhin in Richtung Drosselstieg.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei konnte nicht zum Ergreifen des Täters führen. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach einem etwa 30-45-jährigen Mann. Er trug einen Drei-Tage-Bart, ein schwarzes Basecap und einen schwarzen Rucksack, ist etwa 180 cm groß und Raucher.

Hinweise nimmt die Polizei unter 040-528060 entgegen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: