Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Uetersen: Straßenraub - Zeugen oder Hinweisgeber gesucht

Uetersen: (ots) - Zwei bislang unbekannte Männer, vermutlich Heranwachsende, haben am gestrigen Sonntagabend in Uetersen zwei etwa Gleichaltrige brutal beraubt. Die Kriminalpolizei in Pinneberg ermittelt und fragt nach Zeugen oder Hinweisgebern.

Nach den Schilderungen der beiden späteren Opfer, Freunde im Alter von 18 und 19 Jahren, hatten diese sich gegen 22.50 Uhr auf einem Fußweg zwischen Tornescher Straße und Esinger Steinweg befunden, als aus Richtung eines nahe gelegenen Spielplatzes plötzlich zwei ihnen unbekannte Männer herbei stürmten. Der 18-Jährige lief weg, wurde aber von einem der Täter verfolgt und eingeholt. Der maskierte Verfolger forderte Geld. Der 18-Jährige übergab ihm, weil er kein Geld hatte, sein Handy und rannte dann weg. Der 19-Jährige war nach eigenen Angaben von dem zweiten Täter geschlagen und nach einer Geldbörse abgesucht worden. Am Boden liegend habe ihn der Angreifer weiter getreten. Der 19-Jährige hat dabei leichte Verletzungen davon getragen.

Die Polizei fand nahe Tatort eine Maskierung mit Sehschlitzen.

Die Kriminalpolizei fragt nach Zeugen oder Hinweisgebern. Vielleicht waren die späteren Täter bereits zuvor hinter den Häusern Tornescher Weg, dort wo sich auch der Spielplatz befindet, gesehen worden. Der Maskierte soll eine graue Strickjacke mit Karomuster getragen haben. Der zweite soll eine dicke Jacke getragen haben. Er hat dunkle, kurze Haare. Sein Gesicht soll eher schmal und blass sein. Er spricht fließend hochdeutsch. Alle Hinweise an die Tel. 04101-202-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: