Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt / Feuer in Mehrfamilienhaus, zwei leicht Verletzte

Bad Segeberg (ots) - Am 10.09.13, gegen 20.20 Uhr, meldete die Rettungsleitstelle Holstein der Polizei ein Feuer in der Falkenbergstraße in Norderstedt. Dort brannte es in einem Mehrfamilienhaus. Insgesamt elf Personen sind in diesem Haus polizeilich gemeldet. Im Keller-, Erd- und Dachgeschoss des Hauses befinden sich jeweils mehrere Wohneinheiten. In einem Wohnraum im Kellergeschoss fand die Feuerwehr den Brandherd, der schnell gelöscht werden konnte, bevor das Feuer auf andere Räume übergriff. Die Suche nach eventuell noch im Haus befindlichen Bewohnern gestaltete sich schwierig, da das Haus im Inneren sehr verwinkelt ist und es zudem sehr stark qualmte. Zwei der Hausbewohner waren vor Ort. Die 24- und 31 Jahre alten Männer hatten das Haus allein verlassen und wurden vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht, da sie dem starken Qualm ausgesetzt waren. Weitere Bewohner des Hauses waren zum Zeitpunkt des Einsatzes nicht am oder im Haus. Die Polizei Norderstedt war mit zwei Streifenwagen eingesetzt. Die Feuerwehren Harksheide und Friedrichsgarbe waren mit ca. 60 Leuten am Einsatzort, außerdem waren zwei RTW, ein Notarzt, ein leitender Notarzt sowie der organisatorische Leiter des Rettungsdienstes dort. Der Einsatz dauerte circa zwei Stunden. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Kellergeschoss ist nicht bewohnbar, die übrigen Geschosse (Erdgeschoss und Dachgeschoss) können weiter bewohnt werden. Der Schaden wird auf ca. 100.00 Euro geschätzt. Die Brandursache steht noch nicht fest. Eine technische Ursache oder Fahrlässigkeit können als Ursache nicht ausgeschlossen werden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Barenscheer
Telefon: 04551-884-2010
E-Mail: sandra.barenscheer@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: