Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: BAB 23, Störbrücke / 3. Meldung: Schwerer Verkehrsunfall mit drei Toten und mehreren Schwerverletzten

Bad Segeberg (ots) - Ergänzend zu der Erstmeldung (http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027) ist jetzt bekannt, dass ein Pkw Audi auf der BAB 23 in Richtung Heide fuhr, aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geriet und frontal mit einem entgegenkommenden VW Passat zusammenstieß. In dem Audi befanden sich drei Erwachsene und vier Kinder aus Armenien. Von ihnen sind zwei Erwachsene und ein Kind verstorben. Die übrigen Insassen wurden schwer verletzt. Der Fahrer des Passats war alleine in seinem Fahrzeug. Er wurde ebenfalls schwer verletzt. Entgegen der Erstmeldung gibt es somit fünf Schwerverletzte.

Im weiteren Verlauf wurde ein Kleinwagen in den Unfall verwickelt. Der Fahrer des Kleinwagens wurde leicht verletzt.

Die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle sind fast beendet. Die Sperrung wird in Kürze wieder aufgehoben.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: