Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: In Gespräch verwickelt - Portemonnaie im Supermarkt gestohlen

Pinneberg (ots) -

Gestern, gegen 13:15, wurde eine 63jährige Dame aus dem Bereich 
Elmshorn vermutlich Opfer eines Trickdiebstahls in einem 
Lebensmittelladen in der Reichenstraße.
Die Dame hatte ihre Handtasche in den "Kindersitz" eines 
Einkaufswagens gelegt. Sie wurde dann von einer weiblichen Person 
angesprochen. Diese erkundigte sich nach einem Joghurtgetränk in 
einem Kühlregal. Während dieser Zeit wurde der Einkaufswagen von ihr 
außer Acht gelassen. 
An der Kasse bemerkte sie dann den Diebstahl. In der Geldbörse 
befanden sich nicht nur Bargeld, sondern auch persönliche Dinge. 

Die weibliche Person, die mit der 63jährigen gesprochen hat, hatte 
mittelblonde Haare, war klein und zierlich und sprach mit einem 
auffallend nordischen Akzent. Möglicherweise kommt sie als Täterin in
Betracht. 

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang erneut darauf hin, keine 
Taschen unbeobachtet zu lassen. Es kommt immer wieder vor, dass bei 
einem Trickdiebstahl mehrere Täter agieren. Oftmals versucht einer 
dann die Person in ein Gespräch zu verwickeln, während der andere 
unbemerkt das Diebesgut erlangt.  
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: