Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt, Schmuggelstieg / 23-jähriger zerstört Blumenkübel und schlägt einen Zeugen, der die Polizei rufen will

Norderstedt (ots) - Am Samstagabend, den 29. Juni 2013, stieß ein 23-jähriger aus Kisdorf in Norderstedt einen Blumenkübel um und schlug anschließend einen Zeugen, der die Polizei rufen wollte.

Der stark alkoholisierte Kisdorfer trat gegen 21.30 Uhr einen etwa 80 Zentimeter hohen Blumenkübel im Schmuggelstieg um. Dieser wurde dabei zerstört. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro.

Ein 32-jähriger aus Norderstedt hatte dies beobachtet und forderte den Übeltäter auf, stehen zu bleiben, da er die Polizei rufen wollte. Dies war offensichtlich nicht im Sinne des Kisdorfers. Er schlug gegen den Oberkörper des Zeugen und entfernte sich vom Tatort. Der Zeuge der Sachbeschädigung und mittlerweile auch Geschädigte einer Körperverletzung verständigte trotzdem die Polizei und verfolgte den 23-jährigen. Die Polizei konnte den stark alkoholisierten Täter wenig später antreffen. Aufgrund des aggressiven Verhaltens wurde er für die nächsten Stunden zur Ausnüchterung und zur Verhinderung von weiteren Straftaten in Gewahrsam genommen. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Der mutige 32-jährige aus Norderstedt wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: