Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Erfolgreiche Fahndung nach Graffiti-Sprayer

Bad Segeberg (ots) -

In der Nacht zu heute, gegen 01:00 Uhr, konnte ein 22-jähriger 
Norderstedter nach einem Zeugenanruf bei der Polizei erfolgreich von 
den Norderstedter Beamten im Rahmen einer sofort eingeleiteten 
Fahndung vorläufig festgenommen werden. 
Der Anrufer hatte zunächst nur "Klackergeräusche" von einer Spraydose
gehört und dann gesehen, wie eine Person eine Wand im Langenharmer 
Weg an einem Getränkefachhandel besprühte. 
Dort konnte dann auch ein 8x2 m großes TAG, welches offensichtlich 
gerade frisch gesprüht worden ist, festgestellt werden. 
Der 22-jährige wurde in Tatortnähe zu Fuß angetroffen. Er ist der 
Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt. Noch in der Nacht 
wurde in Zusammenarbeit mit der "Graffiti-Sachbearbeiterin" die 
Vernehmung vorgenommen.  Bei dem Beschuldigten konnten ebenfalls 
diverse Beweismittel, wie Sprühdosen und andere Utensilien 
aufgefunden werden. 
Der Norderstedter ist trotz der Beweislage nicht geständig. Nach den 
polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen und muss sich nun 
strafrechtlich wegen Sachbeschädigung verantwortlichen.  Neben dem 
Strafrecht  werden Graffiti-Täter allerdings auch mit 
zivilrechtlichen Folgen zu rechnen haben. Hiermit sind unter anderem 
mögliche Schadensersatzkosten und auch Reinigungskosten gemeint. 
Der entstandene Sachschaden wird auf 2500 Euro geschätzt.  
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: