Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg, Bahnhofstraße / 20-jährige bei Verkehrsunfall mit Lkw schwer verletzt

Bad Segeberg (ots) - Am Dienstagnachmittag, den 14. Mai 2013, kam es in der Segeberger Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall bei dem eine 20-jährige schwer verletzt wurde.

Die junge Frau aus Feldhorst befuhr mit ihrem Pkw Ford Ka, die Bahnhofstraße in Richtung A 20. An der Lichtzeichenanlage in Höhe Burgfeldstraße bremste sie, da die Ampel von "Grün" auf "Gelb" umgesprungen war. Ein hinter ihr fahrender Berufskraftfahrer erkannte dies zu spät und fuhr gegen 16.15 Uhr mit seinem Sattelzug auf den Ford Ka auf.

Die Pkw-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 29-jährige Berufskraftfahrer aus Wismar blieb unverletzt.

Der Sachschaden liegt bei 6000 Euro.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: